0172 - 657 25 70 info@kiju-coaching.com

Infor­ma­tio­nen zum Arbei­ten mit mir

 

Hier soll¬≠test du auf die meis¬≠ten dei¬≠ner Fra¬≠gen im Vor¬≠feld Ant¬≠wor¬≠ten fin¬≠den.            Falls nicht, mel¬≠de dich bit¬≠te bei mir!

Wel¬≠che Vor¬≠aus¬≠set¬≠zun¬≠gen muss ich f√ľr ein Coa¬≠ching mit¬≠brin¬≠gen?

Die wich¬≠tigs¬≠te Vor¬≠aus¬≠set¬≠zung f√ľr unse¬≠re Zusam¬≠men¬≠ar¬≠beit ist dei¬≠ne Bereit¬≠schaft oder die dei¬≠nes Kin¬≠des, etwas √§ndern zu wol¬≠len. Dein Anlie¬≠gen oder das dei¬≠nes Kin¬≠des bear¬≠bei¬≠ten zu wol¬≠len. 

Wie ist der Ablauf nach unse­rem kos­ten­lo­sen, tele­fo­ni­schen Ken­nen­lern­ge­spräch?

Nach dem Tele¬≠fo¬≠nat erh√§lst du eine E‚ÄĎMail von mir mit einem Ana¬≠mne¬≠se¬≠bo¬≠gen. Die¬≠sen sen¬≠dest du mir dann bit¬≠te vor unse¬≠rem Erst¬≠ter¬≠min m√∂g¬≠lichst voll¬≠st√§n¬≠dig und stich¬≠punkt¬≠ar¬≠tig zur√ľck. Damit kann ich mich in dein Anlie¬≠gen noch¬≠mals bes¬≠ser hin¬≠ein¬≠ver¬≠set¬≠zen und unse¬≠re Sit¬≠zung vor¬≠be¬≠rei¬≠ten. Wir bei¬≠de k√∂n¬≠nen dann direkt los¬≠le¬≠gen. 

Wie läuft eine Sit­zung in dei­ner Pra­xis ab?

Du darfst dich ent¬≠span¬≠nen und dich auf unse¬≠re gemein¬≠sa¬≠me Sit¬≠zung freu¬≠en. Manch ein Coa¬≠chee ist auch erst¬≠mal ange¬≠spannt. Das legt sich aber recht schnell in mei¬≠ner N√§he ;-). Wir sind v√∂l¬≠lig unge¬≠st√∂rt und k√∂n¬≠nen uns voll und ganz auf dich und dein Anlie¬≠gen kon¬≠zen¬≠trie¬≠ren. 

Falls du dein Kind zum Coa¬≠ching bringst, bespre¬≠chen wir zun√§chst zu dritt euer Anlie¬≠gen, ich beant¬≠wor¬≠te eure Fra¬≠gen und erkl√§¬≠re noch das ein oder ande¬≠re. Nach zehn bis f√ľnf¬≠zehn Minu¬≠ten ‚ÄĒ und nat√ľr¬≠lich, wenn dein Kind ein¬≠wil¬≠ligt ‚ÄĒ darfst du in die benach¬≠bar¬≠te Waitz¬≠stra¬≠√üe oder auf einen Spa¬≠zier¬≠gang gehen und dein Kind nach gut  andert¬≠halb Stun¬≠den wie¬≠der abho¬≠len. Wir wech¬≠seln dann noch ein paar Wor¬≠te zu dritt. Soll¬≠te ein Nach¬≠ge¬≠spr√§ch erfor¬≠der¬≠lich oder erw√ľnscht sein, fin¬≠det das dann sp√§¬≠ter tele¬≠fo¬≠nisch statt. 

Je nach Alter und Fahrt¬≠weg kann dein Kind zu den Fol¬≠ge¬≠sit¬≠zun¬≠gen allein zu mir kom¬≠men. 

W√ľr¬≠dest du auch zu uns nach Hau¬≠se kom¬≠men oder eine Online-Sit¬≠zung machen?

Nor¬≠ma¬≠ler¬≠wei¬≠se habe ich eine sch√∂¬≠ne, gem√ľt¬≠li¬≠che Pra¬≠xis, in der ich gern arbei¬≠te und in der sich auch jeder sofort wohl f√ľhlt. Soll¬≠te es aber mal n√∂tig sein, kann ich mich auch zu einem Haus¬≠be¬≠such auf¬≠ma¬≠chen. 

Online-Sit­zun­gen bie­te ich auch an.

Wie lan­ge dau­ert eine Coa­ching-Ein­heit?

Pla¬≠ne bit¬≠te bei dei¬≠ner eige¬≠nen Erst¬≠sit¬≠zung  etwa zwei¬≠ein¬≠halb bis drei Zeit¬≠stun¬≠den ein.

F√ľr die Erst¬≠sit¬≠zung dei¬≠nes Kin¬≠des etwa zwei Stun¬≠den.

F√ľr die Fol¬≠ge¬≠sit¬≠zun¬≠gen ben√∂¬≠ti¬≠gen wir erfah¬≠rungs¬≠ge¬≠m√§√ü etwa andert¬≠halb Stun¬≠den. 

Was ich dir unbe¬≠dingt sagen m√∂ch¬≠te ‚ÄĒ und du unbe¬≠dingt lesen soll¬≠test:

Ein Coa¬≠ching bei mir ist ent¬≠spannt, warm und herz¬≠lich. Ich ste¬≠cke jedes¬≠mal mei¬≠ne gan¬≠ze Ener¬≠gie, Empa¬≠thie, Fokus nur auf dich bzw. dein Kind und vol¬≠le Kon¬≠zen¬≠tra¬≠ti¬≠on in unse¬≠re Sit¬≠zun¬≠gen. Von daher ist es mir wich¬≠tig, dass du die¬≠ses Coa¬≠ching wirk¬≠lich willst, nicht nur mal rein¬≠schnup¬≠perst, son¬≠dern dich voll mit ein¬≠bringst. Ich m√∂ch¬≠te Trans¬≠pa¬≠renz, Ehr¬≠lich¬≠keit und gegen¬≠sei¬≠ti¬≠gen Respekt. Du bekommst mei¬≠nen Respekt f√ľr dei¬≠ne The¬≠men, dei¬≠ne Auf¬≠rich¬≠tig¬≠keit und dein Ver¬≠trau¬≠en. Selbst¬≠ver¬≠st√§nd¬≠lich bleibt alles bei mir. Ich unter¬≠lie¬≠ge der Schwei¬≠ge¬≠pflicht. Ich w√ľn¬≠sche mir dei¬≠nen Respekt f√ľr mei¬≠ne Arbeit und mei¬≠ne Arbeits¬≠wei¬≠se. Du kannst mir glau¬≠ben, dass ich immer mehr gebe als ich muss. So pro¬≠fi¬≠tierst du unter ande¬≠rem auch von mei¬≠nem brei¬≠ten Fach¬≠wis¬≠sen aus heil¬≠prak¬≠ti¬≠scher Sicht. Mein abso¬≠lu¬≠ter Fokus liegt in dei¬≠nem Wohl¬≠ge¬≠f√ľhl bzw in dem dei¬≠nes Kin¬≠des. Finan¬≠zi¬≠el¬≠le The¬≠men regeln wir bit¬≠te im Vor¬≠aus und ohne Ein¬≠be¬≠zug dei¬≠nes Kin¬≠des. Wenn irgend¬≠wann Fra¬≠gen, Ver¬≠wir¬≠run¬≠gen, Anre¬≠gun¬≠gen, W√ľn¬≠sche oder auch Kri¬≠tik auf¬≠tau¬≠chen, kl√§¬≠re die¬≠se Din¬≠ge bit¬≠te sofort mit mir. Wenn du als Mut¬≠ter oder Vater mir dein Ver¬≠trau¬≠en, dass ich es gut und rich¬≠tig machen wer¬≠de, nicht gibst, dann belas¬≠tet die¬≠ser Umstand mei¬≠ne Arbeit und wir wer¬≠den nicht zum gew√ľnsch¬≠ten Ziel ‚ÄĒ mehr Leich¬≠tig¬≠keit, Selbst¬≠ver¬≠trau¬≠en, Inne¬≠re Ruhe, u.v.m. f√ľr dein Kind kom¬≠men. Und ja, ich wei√ü, dass das nicht jedem leicht f√§llt, einer qua¬≠si Frem¬≠den sein Ver¬≠trau¬≠en zu schen¬≠ken, aber mit nega¬≠ti¬≠ven Gef√ľh¬≠len oder Gedan¬≠ken belas¬≠test du unse¬≠re Arbeit unn√∂¬≠tig. Und genau das ist es doch, was wir nicht wol¬≠len, oder? Weder du, noch ich und schon gar nicht dein Kind. Ich schrei¬≠be die¬≠se S√§t¬≠ze, weil ich auf nega¬≠ti¬≠ve, ener¬≠gie¬≠rau¬≠ben¬≠de Erfah¬≠run¬≠gen m√∂g¬≠lichst ver¬≠zich¬≠ten m√∂ch¬≠te. Wie sage ich immer so sch√∂n zu mei¬≠nen Coa¬≠chees: Ab jetzt zie¬≠hen wir nur noch das Gute und die guten Men¬≠schen in unser Wir¬≠kungs¬≠feld. ‚ÄĒ Ich dan¬≠ke dir f√ľr dein Ver¬≠st√§nd¬≠nis.  

Was ist, wenn ich kurz­fris­tig krank wer­de und unse­ren Ter­min nicht wahr­neh­men kann?

Bit¬≠te sage immer so fr√ľh wie m√∂g¬≠lich ab ‚ÄĒ und bit¬≠te tele¬≠fo¬≠nisch ‚ÄĒ nicht per whats¬≠app. Soll¬≠te der Ter¬≠min sp√§¬≠ter als 24 Stun¬≠den vor¬≠her abge¬≠sagt wer¬≠den, muss ich  ihn lei¬≠der voll¬≠st√§n¬≠dig berech¬≠nen. 

F√ľr wen ist Coa¬≠ching geeig¬≠net?

Coa¬≠ching ist f√ľr gesun¬≠de Men¬≠schen gedacht. Das Coa¬≠ching ersetzt nicht den Besuch eines Arz¬≠tes, Heil¬≠prak¬≠ti¬≠kers oder sons¬≠ti¬≠gen Exper¬≠ten. Ich mache auch kei¬≠ne Heil¬≠ver¬≠spre¬≠chen. Alles, was du hier tust, tust du f√ľr dich.

Dei­ne Inves­ti­ti­on

 

Jedem Coa¬≠ching-Pro¬≠zess geht ein etwa halb¬≠st√ľn¬≠di¬≠ges, kos¬≠ten¬≠frei¬≠es, tele¬≠fo¬≠ni¬≠sches Ken¬≠nen¬≠lern¬≠ge¬≠spr√§ch vor¬≠aus.

Ich bie¬≠te in der Regel Coa¬≠ching-Pake¬≠te an, weil die Erfah¬≠rung gezeigt hat, dass die meis¬≠ten The¬≠men, die bear¬≠bei¬≠tet wer¬≠den, etwa sie¬≠ben Stun¬≠den bei Kin¬≠dern, und etwa acht Stun¬≠den bei Erwach¬≠se¬≠nen brau¬≠chen. Nach der ers¬≠ten Sit¬≠zung ver¬≠sen¬≠de ich eine Rech¬≠nung √ľber das Paket. Die¬≠ser Betrag wird dann direkt f√§l¬≠lig. Soll¬≠te dein Kind ‚ÄĒ war¬≠um auch immer ‚ÄĒ nach ein, zwei Stun¬≠den nicht wei¬≠ter¬≠ma¬≠chen wol¬≠len, berech¬≠ne ich nur die genom¬≠me¬≠nen Ein¬≠zel¬≠stun¬≠den und erstat¬≠te  selbst¬≠ver¬≠st√§nd¬≠lich den antei¬≠li¬≠gen Betrag.

Ich m√∂ch¬≠te dich und auch dein Kind zufrie¬≠den und gel√∂st aus mei¬≠nem Coa¬≠ching-Pro¬≠gramm ent¬≠las¬≠sen. Von daher ist es wich¬≠tig, dass ihr euch wirk¬≠lich dar¬≠auf ein¬≠lasst und nicht nach zwei Stun¬≠den auf¬≠h√∂rt, weil es zu teu¬≠er wird. Von daher ist mir Trans¬≠pa¬≠renz von Anfang an wich¬≠tig. Eben¬≠so, dass du wei√üt, dass du dir oder dei¬≠nem Kind etwas wirk¬≠lich Gutes und Wert¬≠vol¬≠les schenkst. Sieh es bit¬≠te als Inves¬≠ti¬≠ti¬≠on in dein und euer Leben an. Und auch, wenn sich das jetzt viel¬≠leicht etwas √ľber¬≠spitzt anh√∂rt: ES IST SO.

Gön­ne dir und/oder dei­nem Kind die­ses Coa­ching.

Eine Coa­ching­ein­heit dau­ert bei mir in etwa andert­halb bis zwei Stun­den bei den Kin­dern und Jugend­li­chen. Bei den Erwach­se­nen dau­ert die Erst­sit­zung zwi­schen drei und drei­ein­halb Stun­den und jede wei­te­re etwa zwei Stun­den.

Dei­ne Inves­ti­ti­on beträgt bei…

* einem Paket von sie¬≠ben Stun¬≠den f√ľr Kin¬≠der und Jugend¬≠li¬≠che von 5‚Äď12 Jah¬≠ren:        810 Euro

* einem Paket von sie¬≠ben Stun¬≠den f√ľr Jugend¬≠li¬≠che von 13‚Äď19 Jah¬≠ren:                                           880 Euro

* einem Paket von acht Stun¬≠den f√ľr Erwach¬≠se¬≠ne ab 20 Jah¬≠ren:                                          1.160 Euro

Nat√ľr¬≠lich gibt es f√ľr ‚ÄúWie¬≠der¬≠ho¬≠lungs¬≠t√§¬≠ter‚ÄĚ oder spon¬≠ta¬≠ne, kurz¬≠fris¬≠ti¬≠ge The¬≠men eine Abrech¬≠nung nach Ein¬≠zel¬≠stun¬≠den.

* Kin¬≠der und Jugend¬≠li¬≠che von 5‚Äď12 Jah¬≠ren:     130 Euro / 60 min

* Jugend¬≠li¬≠che von 13‚Äď19 Jah¬≠ren:                            140 Euro / 60 min

* Erwach¬≠se¬≠ne ab 20 Jah¬≠ren:                                      160 Euro / 60 min